News

Keine Heimpunkte für 1a und 1b!

19. März 2018

 

Beide Herrenteams blieben am Wochenende zuhause ohne Punkt! Unsere 1a verlor am Samstag gegen den TSV Bardowick mit 1:3, die 1b zog am Sonntag nach und verlor ebenfalls gegen die zweite Garde des TSV mit 0:5.


Auswärtssieg!

12. März 2018
 

Gestern holte unsere 1a einen Auswärtssieg in Ochtmissen.

 

Die beiden Torschützen (1:0) Niklas Azzalini und Helge Schünemann (1:2)

 

Glückwunsch Jungs, gut gemacht!


Derbytime!

8. März 2018

 

Am Samstag, 10.03. - um 15 Uhr, sind unsere Amateure zu Gast beim SV Ilmenau II mit ihrem Trainer und Ex-Spieler vom SV Wendisch Evern, Tobias Hartmann. Noch weiss man nicht genau ob die Spiele am Wochenende angepfiffen werden, sollte es aber so sein freuen wir uns auf ein hoffentlich spannendes Derby!

 

UPDATE 9. März 2018: Spiel wurde abgesagt!


U11: JSG Ilmenautal feiert den Hallentitel

5. März 2018

Wie sollte es auch anders sein. Ein verlieren, oder besser gesagt nicht als Sieger die Halle zu verlassen, kennen die Kids der JSG Ilmenautal nicht.
Im März 2015 holten sie als U8-Junioren ihre erste Hallenkreismeisterschaft. Nun drei Jahre später ist es schon die Vierte. Eine souveräne Vorstellung boten die Jungs der JSG Ilmenautal I am letzten Sonntag in der Finalrunde zur Hallenkreismeisterschaft der U11-Junioren und ließ der Konkurenz nicht einen Hauch einer Chanche. Auch in der Endrunde blieb die JSG ungeschlagen so das die Hallenrunde mit 63 Punkten und 82:6 Toren aus 21 Spielen abgeschlossen wurde. Der Abstand zum Vize-Meister JSG Ochtmissen/Mechtersen-Vögelsen betrug bei der Endrunde in fünf Spielen fünf Punkte. Der Hallenkreismeister sicherte sich somit das Ticket zur Hallenbezirksmeisterschaft, die am 10.03.2018 in Himmelpforten, Kreis Stade, ausgetragen wird.
Zum Gewinn des 4. Hallentitel trugen bei: Stehend: Julius Hierneis, Leo Weinberger, Kevin Folsche, Marc Elvers, Luca Froeschmann; hockend: Co-Trainer Marcus Elvers, Fiete Siemer, Tom-Luka Heinze, Mats Herrmann und Trainer Lars Knupper; liegend Torwart Michel Schulz
(Quelle: luenesport.de)

Neue Heimkabine

3. Februar 2018

 

Kurz vor dem Start der Rückrunde haben sich unsere Amateure zusammengetan und eine richtig schöne, blau-gelbe SVW-Heimkabine gezaubert.
Das Ergebnis kann sich auf jeden Fall sehen lassen!

 

Danke an alle freiwilligen Helfer! Ihr wart klasse!



Trainerfrage gelöst

8. Februar 2018

 

Der SV Wendisch Evern muss traditionell hart um den Ligaverbleib in der Bezirksliga kämpfen. Schön, wenn trotzdem unabhängig vom Ausgang der Serie die Weichen für die kommende Spielzeit gestellt werden können!

 

SVW-Urgestein Michele "Schelle" Assenheimer ist mit den bisherigen Gesprächen mehr als zufrieden, konnte in der Trainerfrage Nägel mit Köpfen machen.

 

"Unsere beiden Trainer Merko Butenhoff und Sven "Bongo" Jenßen haben verlängert und für die nächste Saison zugesagt. Somit haben wir den Grundstein gelegt und können die schon angeschobenen Planung für die nächste Saison intensivieren."


Wendisch Amateure in der Wintervorbereitung

19. Januar 2018

 

Teammanager Patrick Korte begleitet seine Schützlinge ins Auslandstrainingslager nach Prag. Die Jungs sind fit und neben dem sportlichen Aspekt stand auch eine kulturelle Fortbildung auf dem Programm: Es wurden diverse Museen, kirchliche Anstalten und soziale Einrichtungen besucht.

Die Elf von Kapitän Daniel Muckenhirn grüßt alle Fans und Freunde des SVW.

Blau Gelbe Grüße aus der goldenen Stadt!


Erste feiert Testspielsieg gegen Hamburger Kreisligisten

28. Januar 2018

 

Seit knapp 2 Wochen bereiten sich unsere Jungs der Ersten auf die Rückrunde vor. Während am Anfang Wendisch Evern und Umgebung mit Laufschuhen unsicher gemacht wurden, steht seit Ende der Woche der Ball wieder mehr im Vordergrund

 

Heute stand das erste und letzte Testspiel der kurzen Vorbereitung beim Kreisligisten SV Altengamme II. Mit dabei waren auch D. Zonno, Abels und Azzalini, der sich leider aufgrund von Knieproblemen gegen eine Einwechslung entscheiden musste.


Das Spiel endete mit 5:4 gegen einen gut aufgelegten Gegner. Die Gegentore haben wir uns leider trotzdem fast alle durch derbe Fehler selber reingehauen...

 

Am Ball für die Erste waren:
Woldt (TW), Biermann, M.Boelter, Lange, Abels, Unruh, D. und R. Zonno, Schünemann, Jurischka und Stille.

 

Eingewechselt wurden:
P. Boelter, Hensel, Spomer

 

Torschützen:
0:1 Jurischka
0:2 Stille
3:3 M. Boelter
3:4 M. Boelter
4:5 Spomer